Hüttenkomplex Muldenhütten

logo EU logo SNCZ logo Krušnohorsky

Das Huthaus I ist das älteste Gebäude am unteren Hüttenhof. Die Erbauungszeit des Gebäudes datiert vermutlich in die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts. Später erhielt das Gebäude durch Umbauten seine heutige Gestalt. Das zweigeschossige Gebäude wurde im Erdgeschoss massiv mit Bruchsteinen und im Obergeschoss in Fachwerkbauweise errichtet. Das ziegelgedeckte Satteldach erstreckt sich über zwei Geschosse und weist keine Dachaufbauten auf.

Grundlegende Informationen
Hauptrohstoffe: Silber (Blei, Zink)
Bergbauperiode: 1 - 6
Zur Darstellung aller erwähnten, unverwechselbaren Merkmale des Erzgebirges wurden auf tschechischer und auf sächsischer Seite des Erzgebirges insgesamt 85 über das ganze Gebirge verteilte Bestandteile für die Eintragung in der Liste des Welterbes ausgewählt.

Členové Montanregionu v Česku

           
Abertamy Boží Dar Horní Blatná Jáchymov Krupka Loučná pod Klínovcem