Historische Altstadt Horní Blatná/Platten

logo EU logo SNCZ logo Krušnohorsky

Die Stadt Horní Blatná (Bergstadt Platten) ist eines der anschaulichsten Beispiele für die im Renaissancestil auf "grüner Wiese" geplanten und errichteten Bergstädte des Erzgebirges. Im Gegensatz zu vielen Bergstädten, die in Folge von reichen Silbererzfunden entstanden, ist Horní Blatná das einzige Beispiel für eine planmäßig erbaute Stadt im Zusammenhang mit Zinnvorkommen. Im Jahre 1532 wurde sie vom sächsischen Kurfürsten Johann Friedrich gegründet. Wie das sächsische Marienberg, weist die Stadt einen zentralen, fast quadratischen Marktplatz und ein System von zueinander senkrecht verlaufenden Straßen auf. Ebenso haben sich mehrere historisch wertvolle Objekte mit einem Gebäudekern aus den Stilepochen der Gotik und der Renaissance sowie eine Reihe jüngerer Objekte der volkstümlichen Architektur des 18. Jahrhunderts mit Fachwerkkonstruktionen erhalten. 1992 wurde der historische Kern von Horní Blatná zur städtischen Denkmalschutzzone erklärt.

Členové Montanregionu v Česku

           
Abertamy Boží Dar Horní Blatná Jáchymov Krupka Loučná pod Klínovcem